Curie-Schüler in England

 

In der letzten Märzwoche waren wir, 40 Schüler aus den Klassenstufen 8, 9 und 10 der Curie- Schule, mit drei Lehrerinnen in England. Nach über 20 Stunden Fahrt kamen wir am Sonntagmorgen in Bournemouth an. Wir wurden von den Gastfamilien an einem Treffpunkt abgeholt und fuhren dann zu unserem „neuen Zuhause". In den folgenden Tagen besuchten wir verschiedene Städte, z.B. Salisbury, Portland oder Weymouth. Besonders interessant waren die Eichhörnchen in Bournemouth, die in einem kleinen Park leben.

 

england2013.jpg (51831 Byte) Am Montag waren wir bei den berühmten Steinen von Stonehenge, am Dienstag wurde bei herrlichem Sonnenschein an der Südküste gewandert und am Mittwoch hatten wir Spaß beim Laserquest und dem Film „Mysterious Island" in der Cavendish School- natürlich auf Englisch!
 

Leider verging die Zeit viel zu schnell. Am Donnerstag mussten wir uns schon von den Gasteltern verabschieden, was den meisten von uns nicht leicht fiel. Den letzten Tag verbrachten wir in London, besichtigten alle Sehenswürdigkeiten, die wir aus unseren Lehrbüchern kennen, und testeten unsere Englischkenntnisse beim Bummeln und Shoppen.

Spätabends ging es wieder auf Heimreise, und da in Stralsund noch Winterwetter herrschte, dauerte es bis Freitagabend, ehe wir unseren Eltern ausführlich von unseren Sprachreise- Erlebnissen berichten konnten.

 

(Anna Peter, Vanessa Vietze, 8b)